Aktuelles

Achtung, geänderte Abläufe wegen CORONA

vorübergehend auf unbestimmte Zeit geschlossen

 

Liebe Gäste,

wenn wir wieder unseren kleinen Greifvogelzoo öffnen dürfen bitte folgendes beachten. Einiges bleibt wie es mal war und einiges hat sich geändert. Wir öffnen regulär um 14.30 und um 15.00 Uhr ist Beginn der Flugschau. Dank der Coronapandemie müssen auch wir uns anpassen, folgendes müssen Sie beachten:

 

1. bitte melden Sie sich vorab an. Wir verlangen vorerst keine Vorabzahlung, weil dies zu weiteren Kosten führen könnte und bitten unsere Gäste gebuchte Termine wahrzunehmen. ANMELDUNG unter 0177/6922971 oder info[at]greifvogelanlage-wuestenrot.de

 

2. Halten Sie 1,5 m Abstand zu fremden Personen, so auch am Kassenbereich und Eingang

 

3. Tragen sie eine Atemschutzmaske zu Ihrem Schutz und auch zum Schutz der Mitarbeiter und anderen Gästen.

 

4. Wir bitten Sie der Coronaverordnung die vom Land Baden-Württemberg für Bürger zu folgen, um sich und andere Menschen zu schützen. Wir appelieren an die Selbstverantwortung.

 

 

5. es ist möglich dass unsere Tiere ängstlich auf maskierte Menschen reagieren, deshalb bitten wir um Verständnis wenn es zu Einschränkungen im Flugprogramm kommen könnte (bisher lief alles prima). Die Tiere brauchen etwas Zeit um sich an diese Situation zu gewöhnen.

 

Wir danken unseren Gästen dass sie uns trotz der Einschränkung weiter besuchen kommen. Es wird für alle Menschen ein schweres Jahr. Wir sind aber über die Lockerungen sehr erfreut und wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt im Zoo.

 

Ihr Greifvogelteam von Wüstenrot

 

 

 

 

 

Patenschaft für unsere Vögel

Liebe Gäste,

Wir bieten Ihnen eine Patenschaft für einen Greifvogel an. Machen Sie sich oder jemanden ein ausgefallenes Geschenk und unterstützen Sie die Greifvogelanlage mit einer Patenschaft. Die ärztliche Versorgung und die Instanthaltung der Anlage ist oft nicht kostengünstig und hinterläßt oft große Löcher in unserer Kasse. Unsere Anlage wird nur durch Ihre Eintrittsgelder finanziert. Wir erhalten keine Unterstützung vom Staat. Als privater Zoo müssen wir alles aus eigener Tasche finanzieren. Als Pate unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit und erhalten einen Patenschaftsausweiss mit Urkunde. Als Pate haben Sie ein Jahr freien Eintritt in unsere Greifvogelanlage und dürfen zu den normalen Öffnungszeiten ihr Patenkind besuchen. 

Oft haben wir Anfragen "welcher Vogel noch frei wäre", wie schon erwähnt ist die Patenschaft eine Spende an den Zoo und mit einer Patenschaft sehr viel schöner verpackt, die Patenschaft dauert zwar ein Jahr, aber Sie dürfen sich IHR Patenkind heraussuchen und bestimmen so den "Spendenbetrag" den Sie leisten möchten. Zusätzlich bekommen Sie noch eine Eintrittskarte für den Zoo. Wir haben anhand der Eintagskücken die unsere Tiere jährlich vertilgen die Patenschaftsgebühren errechnet. Das andere Futter nicht, es ist sehr teuer, allein das Kilo Rattenfleisch kostet 24,-€ diese Kosten sind nicht eingerechnet und auch kein Tierarzt. Gerne erteilen wir Ihnen weitere Auskunft darüber. Besuchen Sie uns oder rufen Sie uns an.

Aktiv trotz Pause

Auch ohne Winterpause sind wir unterwegs. Man trifft uns mit unserer Uhudame Emma und der kleinen Eule Mimi immer wieder auf dem Weihnachtsmarkt am Breitenauer See oder auf dem Ostermarkt in Sulzbach an der Murr sowie auf dem Januarius Markt in Murrhardt. Erleben Sie unsere von Hand aufgezogenen Vögel hautnah. Es ist uns ein Anliegen Aufklärung zu betreiben. Kennen sie die Sinne der Greifen? Wie jagt ein Uhu? Es gibt viele Irrtümer über diese schönen Tiere, gerne beantworten wir ihre Fragen.    

Auch Sie haben Interesse uns zu buchen?                                                        

Gerne geben wir Ihnen unter 0177/6922971 weitere Auskunft.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Räuberbusstart am 1.Mai

Am 1. Mai startet der Räuberbus von Sulzbach aus und treibt bis Wüstenrot sein unwesen. Die Gäste, die unsere Flugschau besuchen möchten fahren mit dem Bus bis zur Schule Wüstenrot. Von dort laufen sie in Richtung Rewe und biegen dann am Rewe nach links in die Löwensteiner Straße ab. Nach ca. 100 Metern erreichen sie eine große Wiese und sie erblicken unter den drei großen Tannen im hinteren Bereich die Anlage. Nach weiteren 200 Metern biegen sie am Greifvogelschild nach links ab und erreichen uns in wenigen Gehminuten.